Canon DPP (Digital Photo Professional) 3.8 unter Ubuntu 11.04

11. Juli 2011 § Ein Kommentar

Gesucht war ein einfacher, effektiver RAW-Konverter für cr2-Dateien der Canon EOS 550d. Kurze Beschreibung des Weges und dann die langersehnte Lösung.

Der Weg: Einige RAW-Konverter, die unter Ubuntu lauffähig sind (s. vorausgehende Einträge, zuletzt darktable) getestet. Positive Erfahrungen, aber kein Zugriff auf canonspezifische  Einstellungen (picture-styles, Datenbank der Objektive …)

Dann erneuter Versuch dpp unter wine zu installieren. Zunächst erfolglos unter wine 1.2.1

Schließlich die Lösung:

  • dpp 3.8 unter Windows-XP installieren
  • unter Ubuntu Kopie der installierten Dateien aus dem Windows-Verzeichnis
  • einfügen in das wine-Verzeichnis /home/[user]/.wine/drive_c/Programme/Canon/Digital Photo Professional
  • starten – loslegen – freuen

Damit habe ich Zugriff auf die Original-Picture-Styles und die Datenbank der Objektive (für die Verzeihnungs- und Vignettierungskorrektur) ohne den Rechner neu im anderen Betriebssystem starten zu müssen.

(gefunden auf dieser Seite der Wine Application Database (AppDB),  durch einen Hinweis im Wine-Artikel der Linux Intern 3/11)

edit: Für das Gelingen ist möglicherweise eine Installation von DPP unter wine notwendig, auch wenn diese zunächst nicht erfolgreich ist.

Advertisements

Canon Pixma IP5200 unter ubuntu

25. Juni 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Einstellungsdialog für neue Formate in Turbo-Printer

Turbo Printer - Kontrollzentrum - Formate - Einstellungen für 10x15

Das Problem: Turbo Print kennt bei Auslieferung kein 10×15 Format. Folge ist die völlig abenteuerliche Positionierung des Motivs auf dem Papier, wenn in anderen Programmen die Daten für 10×15 eingegeben werden.
Lösung: Das 10×15 Format muss im Turbo Print Kontrollcenter unter Formate neu definiert werden. Dabei werden die Ränder automatisch gesetzt.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie linux auf Photreon's Weblog.