Lieblingsfoto 2 – Schloss Moyland 1965

10. Juli 2008 § Hinterlasse einen Kommentar

1965 Opel Admiral, ursprünglich hochgeladen von mazdamiata

Hier ein Fundstück, das von mazdamiata in flickr eingestellt wurde.

Schloss Moyland ist heute komplett wiederhergestellt, inzwischen auch durch eine Turmhaube auf dem höchsten der drei Türme. Es ist bekannt für eine umfangreiche Sammlung moderner Kunst und das Joseph Beuys Archiv.

Auf dem Bild, das Teil eines Werbekalenders der Fa. Opel war, sieht man noch deutlich Einwirkungen des 2. Weltkrieges und die heile Wunsch-Familienwelt der 60er. Interessant außerdem, die Frau steht an der Tür des „Admirals“ 😉

Link zum heutigen Schloss Moyland: http://www.moyland.de

Thomas Hoepker im Schloss Oberhausen

10. Juli 2008 § Hinterlasse einen Kommentar

Exhibition Thomas Hoepker Oberhausen, ursprünglich hochgeladen von photreon

Nach meinem gestrigen Besuch im Schloss Oberhausen kann ich Euch diese breit angelegte Ausstellung nur empfehlen. Die Bilder werden auf drei Etagen und unter idealen Lichtverhältnissen gezeigt. Besonders interessant fand ich das Video-Portrait über Thomas Hoepker. Es zeigt ihn bei verschiedenen Aufnahmen (u. a. zu seinem Maya-Projekt und bei der Waffenübergabe von lateinamerikanischen Rebellen). In Interviews berichtet er über gestalterische, technische und kommerzielle Aspekte seiner Arbeit.

„Die Ausstellung “Thomas Hoepker – Photographien 1955 – 2008” vom 14.6. bis 14.9.2008 gibt mit über 200 Aufnahmen zu den Themen: USA 1963 – 2003, Ost-Deutschland 1959 – 1990, Fotoreportagen und Reisen nach Süd-Amerika, Asien und Afrika, Künstlerportraits aus den USA und Deutschland sowie internationale Landschaftsfotografien Einblick in das Lebenswerk des Fotografen, der den deutschen Bildjournalismus der 60er bis 90er Jahre geprägt hat. Hoepker, geb. 1936, war für den “Stern” und ab Ende der 70er Jahre auch für “Geo” in der ganzen Welt unterwegs. Seine eindringlichen Reportagefotografien stehen im Zeichen der “Human Interest-Photographie”. Seine überwältigenden Landschaftsfotografien sind ein Hohelied auf die Schönheit der Erde. Die Oberhausener Ausstellung hat Thomas Hoepker um aktuelle Fotografien aus Kuba, aus dem Jahr 2008 ergänzt.“ (Quelle: Museum Ludwig Galerie Oberhausen)

Adresse
Konrad-Adenauer Allee 46
46042 Oberhausen

Öffnungszeiten
Di – So 11-18 Uhr

Öffentliche Führungen
Jeden Sonntag um 11.30 Uhr

Eintrittspreise
6,50€, ermäßigt 3,50 €,
Familien 10,50 €,
7,50€ Kombiticket (mit Gasometer)

Lieblingsfoto 1 – Gegenlicht, Santa Monica Beach

15. Juni 2008 § Hinterlasse einen Kommentar

Leap, ursprünglich hochgeladen von R1 User

Eröffne heute eine neue Rubrik, Lieblingsfoto. Auslöser war dieses Foto von R1 User. Aufgenommen in Santa Monica Beach, Kalifornien. Ich finde es ist genial komponiert und der Fotograf hat den Moment unglaublich gut abgepasst.

Scherenschnitte faszinieren mich sowieso, aber hier ist die Verbindung von Licht und Schatten durch die Körperform und die Form der untergehenden Sonne besonders gelungen.

Also, der Sommer steht vor der Tür, die Motive warten :-))

Ungestellte Portraits

9. Juni 2008 § Hinterlasse einen Kommentar

Ich mag sie, die ungestellten Portraits. Sie zeigen mehr von den Personen als die gestellten Aufnahmen. Aber es ist nicht leicht, diesen Hauch von Persönlichkeit einzufangen und dabei nicht selbst in den Fokus zu geraten.

Tom Ang, bekannter Fotograf und Buchautor, hat in seinem neuen Blogbeitrag dieses Thema der „candid portraits“ aufgenommen und einige hilfreiche Tipps gesammelt. Gleich im ersten Tipp empfiehlt er, sich Zeit zu nehmen, länger mit den Personen zusammen zu sein und zu warten. Nicht ungewöhnlich dieser Hinweis, aber man darf ihn halt nicht vergessen.

Das macht sowieso die Qualität der Beiträge in diesem Blog aus. Die Artikel greifen Grundlagen auf, die alles andere als banal sind, eben wirkliche Grundlagen. Besonders gerne lese ich deshalb ab und zu den Artikel Improve your photos in 60 seconds.

Viele Spaß beim Entdecken!

schwarz-weiß

26. Mai 2008 § Ein Kommentar

Der Spiegel berichtet heute über Jürgen Schadeberg, der als deutscher Fotograf seit 1950 das Leben in Südafrika mit der Kamera verfolgt hat. Dabei hat er eine bemerkenswert Entwicklung von der Lifestylefotografie zur politischen Fotografie gemacht. Auf einer Fotostrecke mit 9 ausdrucksstarken Schwarzweiß-Aufnahmen, u.a. von Nelson Mandela, kann man die Entwicklung verfolgen.

Einen Blick auf den Artikel und mehrere Blicke auf die Fotogalerie kann ich Euch empfehlen.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Menschen auf Photreon's Weblog.