Wenn der Weg das Ziel ersetzt

11. Februar 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Wenn der Weg das Ziel ersetzt oder warum Rawkonverter vom Ziel ablenken

Gerade kommt eine Meldung über ein neues Release von darktable über den „Ticker“. Dabei fällt mir auf, dass ich mich auch nach Test von Lightroom und DPP wieder auf rawtherapee zubewege. Rawtherapee kann ich plattformübergreifend einsetzen und es verarbeitet neben den cr2s der Canon EOS 550d auch raf-Dateien der Fuji Finepix F810.

Trotzdem, unglaublich wieviel Zeit, Energie und Gedanken diese Tests der Software und die Überlegungen zu anderer Hardware beanspruchen.

Dabei sollte der Weg doch die umgekehrte Richtung einschlagen:

Das Thema klären und abstecken, festlegen, Probeaufnahmen machen, nachforschen, eine Richtung bestimmen/das Ziel festlegen. Jetzt über die passende Gestaltung nachdenken und vielleicht dabei herausfinden, dass das Foto mit den Möglichkeiten wie sie bei der Aufnahme schon zur Verfügung stehen völlig mit dem Ziel übereinstimmt.

Oder aber in die zweite Runde gehen: Lässt sich die Aussage am besten über den analogen oder digitalen Weg umsetzen? Welcher Film, in welcher Kamera (analog) oder welcher Stil (digital) passt am besten? Tageszeit, natürliches Licht, Perspektive, mit oder ohne Menschen? Wie muss nachbearbeitet werden …? Wer hat zum ähnlichen Thema wie gearbeitet?

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Wenn der Weg das Ziel ersetzt auf Photreon's Weblog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: