Canon EOS 550d – RAW-Aufnahmen mit darktable unter Ubuntu 10.04 (und neuer) entwickeln und verwalten

31. Dezember 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Die cr2-Dateien der Canon EOS 550d mit Programmen außerhalb der mitgelieferten DPP-Software von Canon zu entwickeln, war unter Ubuntu bisher kein leichter Job. Mit darktable – aktuell in der Version 0.9.3 – ist das tatsächlich kein Problem mehr.

Die Bearbeitung mit darktable gelingt u. a. durch eine gelungene Canon-ähnliche Basiskurve (Canon EOS-artig), die standardmäßig eingestellt ist, wenn man die cr2-Dateien öffnet.

Ich nutze darktable sogar mit Ubuntu 10.04 (lucid). Installationshinweise gibt es hier: http://www.darktable.org/install/

Ein Test lohnt sich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Canon EOS 550d – RAW-Aufnahmen mit darktable unter Ubuntu 10.04 (und neuer) entwickeln und verwalten auf Photreon's Weblog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: