Schlitzohr

30. Mai 2008 § Hinterlasse einen Kommentar

Schlitzohr, ursprünglich hochgeladen von photreon

Hier mal ein Beispiel für eine ganz normale Bearbeitung. Welche Schritte habe ich durchlaufen? Aufnahme mit der Sony-R1 in jpeg-Format (ISO400, ohne Blitz), Wahl des Ausschnitts, Größenänderung, Tonwertkorrektur der Lichter, Tiefen und Mitteltöne (dabei fiel auf, dass eine automatische Korrektur unbrauchbar war, weil die Wand im Hintergrund mit einberechnet wird), Kontrolle der Farbsättigung (habe ich im Aufnahmemodus gering eingestellt, um eine Übersättigung zu vermeiden) und leichtes Nachschärfen (was dazu geführt hat, dass die Augen hervortraten – Überraschung), leichter Rahmen – fertig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Schlitzohr auf Photreon's Weblog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: